Sprungziele
Inhalt
Datum: 11.08.2021

17. Forum Essstörungen 02.12.2021

17. Forum Essstörungen 02.12.2021

Am Donnerstag, 02. Dezember 2021, lädt das Gesundheitsamt Ansbach in Kooperation mit dem Bezirksklinikum Ansbach um 19.00 Uhr in die Kammerspiele Ansbach, Maximilianstraße 29, zur Lesung aus dem Buch "Size egal – Dein
Selbstbewusstsein kann nicht groß genug sein" von und mit Caro Matzko und Tanja Marfo ein.
Sich den Schönheitsidealen zu widersetzen und die eigene Attraktivität zu erkennen, fällt vielen Menschen sehr schwer. In ihrem Buch „Size egal“ erzählen zwei unterschiedliche Frauen von ihrem lebenslänglichen Kampf mit ihrem Gewicht und Selbstbild: Tanja Marfo, Plus Size Model- und Ikone, die immer „zu viel“ war und Caro Matzko, die bekannte TV-Moderatorin, die sich in ihrer Jugend beinahe zu Tode gehungert hat.

Juliane Grunitz, Psychologin in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Bezirksklinikum
Ansbach stellt zur Einführung ins Thema das Behandlungskonzept der Klinik vor und gibt einen kurzen Überblick über
das Krankheitsbild der Essstörungen.
In einer gemeinsamen Diskussionsrunde im Anschluss an die Lesung sind die Besuchenden des Forums Essstörungen eingeladen, sich mit den Autorinnen und den Fachexpertinnen und Fachexperten zum Thema und ihren Fragen auszutauschen.
Das Gesundheitsamt Ansbach und das Bezirksklinikum Ansbach kooperieren seit vielen Jahren erfolgreich zum Thema
Essstörungen. Wesentliches Ziel ist die Prävention sowie die Gesundheitsförderung und -information.
Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Bezirksklinikum Ansbach behandelt im Bereich Psychotherapie und Psychosomatik Menschen, die unter seelisch bedingten Beschwerden leiden.
Dazu gehören auch Essstörungen. Belastungssituationen, Ängste und Beziehungsproblematiken und mangelnder Selbstwert. sind dabei oft Auslöser. Das Team besteht aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Pflegekräften, medizinischen Fachangestellten sowie Therapeuten und bietet Betroffenen eine ganzheitliche Betreuung und Therapie.
Die Kontaktgruppe „Strohhalm“ am Gesundheitsamt Ansbach ist eine Anlaufstelle für Betroffene von Essstörungen sowie
deren Angehörige. Ein niederschwelliger Zugang soll die Kontaktaufnahme erleichtern. Es werden regelmäßig sowohl
Gruppenangebote für Betroffene und für Angehörige als auch Einzelberatung angeboten. Darüber hinaus werden Vorträge und Seminare an Schulen und anderen Institutionen gehalten.

Bitte beachten Sie!

Aufgrund der geltenden Corona-Richtlinien ist in diesem Jahr die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir bitten daher um vorherige Anmeldung per E-Mail an gesundheitsfoerderung@landratsamt-ansbach.de oder telefonisch unter 0981 468-7102 .
Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auch unter: www.bezirkskliniken-mfr.de/forum-essstoerungen

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier: 

nach oben zurück