Sprungziele
Inhalt

Über uns

Seit Frühjahr 2016 besteht die Gesundheitsregionplus im Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach. Sie ist eine von derzeit 50 Projektregionen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, mit dem Ziel die medizinische Versorgung sowie Gesundheitsförderung und Prävention im Freistaat weiter zu verbessern. Der Freistaat unterstützt das Projekt "Gesundheitsregionplus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach" bis Ende 2020 durch Beratung und Fördermittel.

Ziel ist es, die Akteure in regionalen Netzwerken zusammenzubringen, Kompetenzen zu bündeln und dadurch auf kommunaler Ebene zukunftsfähige Strukturen für die Gesundheit der Menschen im Landkreis Ansbach und der Stadt Ansbach zu schaffen.


Grußwort
des Landrates Dr. Jürgen Ludwig

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ansbach,

wir wünschen uns alle in unseren Gemeinden gesund aufzuwachsen, zu leben, zu leben, zu arbeiten und alt zu werden. In unserem Flächenlandkreis sind bereits viele gute Angebote der Krankenversorgung, der Pflege und der Gesundheitsförderung und Prävention vorhanden. So verantwortet der Landkreis Ansbach beispielsweise den Betrieb von Krankenhäusern, Pflegeheimen und des Gesundheitsamtes. Diese Strukturen gilt es zu optimieren und möglichst allen Bürgern zugänglich zu machen. Der Landkreis Ansbach und die Stadt Ansbach haben gemeinsam die Gesundheitsregion plus installiert. Dadurch wurde eine Plattform geschaffen, die Kooperation und Vernetzungen in den Bereichen Versorgung und Prävention, aber auch der Pflege ermöglicht. Die Gesundheitsregion plus trägt dadurch dazu bei, dass eine gute medizinische Versorgung und Pflege unsere Bürger erreicht und vielfältig Präventionsangebote etabliert und publiziert werden.

Ich bedanke mich bei allen, die sich an unserer Gesundheitsregion plus Landkreis Ansbach und Stadt Ansbach beteiligen und sie unterstützen.

Mit dem Internetauftritt unserer Gesundheitsregion plus werden Ihnen deren vielfältigen Aktivitäten und Projekte präsentiert - nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren und Kontakt aufzunehmen!

Ihr
Dr. Jürgen Ludwig
Landrat des Landkreises Ansbach

Grußwort
der Oberbürgermeisterin Carda Seidel

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgabe der Gesundheitsversorgung ist es, Gesundheit zu erhalten, zu fördern und im Fall einer Erkrankung wiederherzustellen. Stadt und Landkreis Ansbach verfügen bereits über eine hervorragende medizinische Infrastruktur. Gesundheit hat jedoch vielschichtige Bedingungen, welche ein Zusammenwirken aller Akteure auf Seiten der Verwaltung, der Medizin und der Gesundheitsbranche erfordern. Netzwerkarbeit ist dabei ein vielversprechender Ansatz, um Strukturen umfassend und nachhaltig zu beeinflussen und eine hochwertige und wohnortnahe medi-zinische Versorgung zu garantieren. Diese Idee verfolgen derzeit über 40 geförderte Projektregionen in Bayern unter dem Titel Gesundheitsregionplus.
Die Gesundheitsregionen in Bayern tragen dazu bei, die medizinische Versorgung und Prävention durch regionale Netzwerke weiter zu verbes-sern und eine Bündelung von Fachwissen sowie beruflicher und politi-scher Erfahrung der Beteiligten zu forcieren. Der gegenseitige Austausch schafft dabei Synergien, ermöglicht die effektive Nutzung von Ressourcen und die langfristige Verbesserung des medizinischen Angebots in der Region
Der Internetauftritt der Gesundheitsregionplus in Stadt und Landkreis Ans-bach ist ein weiterer Baustein für eine zukunftsorientierte medizinische Versorgung. Die Besucher erhalten wichtige Informationen und Kontakte sowie einen Einblick in das medizinische Leistungsspektrum unserer Region. Ich wünsche Ihnen bei dem Besuch des Internetauftritts schnelle Suchergebnisse und bedanke mich bei allen Beteiligten für die Realisierung.

Ihre
Carda Seidel Oberbürgermeisterin

nach oben zurück